yo.jpg

Im Alter von drei Jahren stand ich erstmals auf Alpinski. Bei dieser Disziplin bin ich dann erst einmal geblieben, fing aber parallel auch früh mit dem Skispringen an, was mich immer mehr begeisterte. Ein Cousin, in Oberstdorf als Nordischer Kombinierer aktiv, brachte mich schließlich dazu, ebenfalls in die Königsdisziplin des Skisports einzusteigen. Erste Wettkämpfe absolvierte ich im DSV-Schülercup der Kombinierer. Dort feierte ich meinen ersten Sieg im Februar 2009 in Johanngeorgenstadt. Im Dezember 2015 debütierte ich in Lillehammer im Weltcup und stand exakt ein Jahr später mit einem dritten Platz in Ramsau erstmals auf dem Siegerpodest in der höchsten Wettkampfserie.

Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2016 in Râșnov durfte ich mit zwei Silbermedaillen heimfahren. 2017 in Soldier Hollow, kurz vor den Abiturprüfungen, konnte ich im 5-Kilometer-Einzelwettbewerb Juniorenweltmeister werden. Bei meinen ersten Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang gelang es unserem Team (HS 140, 4x5km) Gold zu gewinnen! Im Januar 2019 konnte ich meinen ersten Weltcupsieg in Val di Fiemme feiern und die Silbermedaille im Teamwettkampf bei der Weltmeisterschaft in Seefeld gewinnen. Die Saison 2018/ 2019 schloss ich den Gesamtweltcup mit Platz 5 als zweitbester Deutscher ab. In der darauffolgenden Saison gelangen mir zehn Podestplätze (2x1., 3x2., 5x3.), was am Ende den 3. Platz in der Gesamtweltcupwertung bedeutete.

Im Februar 2021 stand mit der Heimweltmeisterschaft in Oberstdorf ein großes Karrierehighlight auf dem Programm. Hier belohnten wir uns mit der Silbermedaille im Teamwettkampf. Mein bisher größter Erfolg gelang mir mit dem Rennen meines Lebens in Peking, als ich bei meinen 2. Olympischen Winterspielen Olympiasieger wurde! Zudem freute ich mich in Peking mit meinen Teamkollegen die Silbermedaille mit nach Hause zu nehmen. Die Saison 2021/ 2022 war geprägt von vielen Auf und Abs, um so glücklicher bin ich mit dem 3. Platz im Gesamtweltcup.

Meine Freizeit verbringe ich im Winter gerne mit Skifahren und auf Skitour und im Sommer auf dem Rad oder in den heimischen Bergen. Auch das Schafkopfen mit meinen Freunden bereitet mir immer wieder Spaß und lässt mich etwas vom Sport abschalten

Partner

Logo_triceps_weiss.png
rbsport6_mar08_prev.jpg